Zum Inhalt der Seite springen

BUG erschließt neues Logistikverteilzentrum in Hettstedt

Bei der Traditionsmarke BUG Aluminium-Systeme steht der Service für Partner und Kunden im Fokus. Mit der Erschließung des neuen Logistikverteilzentrums werden interne Abläufe von der Weiterverarbeitung bis hin zum Versand gebündelt und optimal auf die Kundenanforderungen ausgerichtet.

Bei der Traditionsmarke BUG Aluminium-Systeme steht der Service für Partner und Kunden im Fokus. Mit der Erschließung des neuen Logistikverteilzentrums werden interne Abläufe von der Weiterverarbeitung bis hin zum Versand gebündelt und optimal auf die Kundenanforderungen ausgerichtet.

Der Standort Hettstedt wurde 2019 übernommen und gehört wie mehrere weitere Standorte in Deutschland und im Ausland zum Unternehmensverbund der ST Extruded Products Group, kurz STEP-G. Seit der Übernahme wurden umfassende Sanierungs- sowie Modernisierungsarbeiten in Anlagen, Infrastruktur und Gebäude durchgeführt. Diese Investitionen sorgen dafür, dass der Standort bestens für den Aufbau des BUG Logistikverteilzentrums gerüstet ist.

Der Schwerpunkt liegt in der zentralen Bündelung der Weiterverarbeitung, der Lagerung und dem Versand von Fensterbank- und Dachsystemen. Mit der Verlagerung von einzelnen Weiterverarbeitungs- und Logistikprozessen vom Bolzen bis zum Kunden von Vogt nach Hettstedt profitieren die Partner und Kunden von BUG von umfassenden Mehrwerten. So agiert die Weiterverarbeitung für die Systemprofile an zentraler Stelle und ist dadurch unabhängig. Weiterhin wird im Unternehmen höchster Wert auf eine exzellente Zusammenarbeit mit den Partnern und Dienstleistern gelegt.

Durch die Vereinfachung von Prozessen und Abläufen ergänzt mit der Erhöhung von Lagerbeständen und einer effizienten Transportabwicklung wird die Lieferfähigkeit signifikant erhöht und die Kunden profitieren von kürzeren Lieferzeiten.

Die zentrale Erschließung von Weiterverarbeitung und Lager am Standort Hettstedt sowie dem weiteren Aufbau und Inbetriebnahme der Anlagen erfolgt schrittweise. Die Umstellung wird ab der zweiten Jahreshälfte erfolgen. Ab dann wird begonnen die Kunden von BUG Aluminium-Systeme direkt vom BUG Logistikverteilzentrum in Hettstedt zu beliefern.